Erste verliert ihr vorletztes Testspiel

In einem zum Ende hin schlechten Spiel der ersten Mannschaft verliert diese gegen den SpVgg Uehlfeld mit 6:2.

Am Freitag Abend bestreitete die Erste ihr vorletztes Testspiel gegen den Kreisklassisten SpVgg Uehlfeld. Nach einigen Vorstößen beider Mannschaften gelang der Ersten aus Fürth die Führung durch Ballatore, der eine flache Hereingabe von Maußner verwertete. Einige Minuten später konnte der Gastgeber nach einem Fehler in der gegnerischen Hintermannschaft durch Schreiber ausgleichen. Die Gäste haderten dabei immer wieder mit dem Schiedsrichter, der durch einige strittige Szenen und Verwarnungen die Aufmerksamkeit auf sich zog. Die Gastgeber machten es hierbei clever und ließen sich nicht darauf ein, stattdessen belohnten sie sich mit dem Führungstreffer vor der Halbzeit durch Kayaaslan.

Nach der Pause entglitt dem ASV die Partie dann immer mehr aus den Händen. Taktisch unkluge Enscheidungen ließen die Uehlfeldern Räume nutzen, aus dem sie meistens auch Kapital schlagen konnten. Lediglich aus einem Freistoß konnten die Gäste einen Treffer in der zweien Hälfte erzielen. Nach einem Freistoß von Ermis verwertete Kameraj den Abpraller des Torhüters. Die Uehlfelder standen hinten trotzdem stabil und konnten schnell das Mittelfeld überbrücken und meistens im 1 gegen 1 vor das Fürther Tor kommen. So fielen einige Tore gegen die Gäste, vor allem Schreiber konnte sein Torekonto füllen.
Für die Fürther war das eine Lehrstunde, die besser jetzt als später erteilt wurde, denn nächste Woche beginnt die das erste Spiel in der Kreisliga seit 3 Jahren gegen die Tuspo Nürnberg. Zuvor gibt es noch etwas gut zu machen beim TSV Markt Erlbach, wo auch die Zweite ihr Testspiel absolviert.

Hinterlasse einen Kommentar