Erster Sieg der Ersten gegen SV Burggrafenhof

Im ersten Heimspiel der neuen Saison konnte die Erste ihre ersten drei Punkte gegen SV Burggrafenhof erringen. Ballatore startete seine Torejagd mit zwei Treffen.

Ein schönes Spiel war es im Heimspiel gegen den SV Burggrafenhof nicht, aber dafür ein wichtiger Sieg. Nach dem Totalausfall letzter Woche mussten die ersten Punkte her. Im Vergleich zum letzten Spiel gab es einige Änderungen in der Aufstellung. Die Gäste hatten schon früh in der Partie versucht, sich nach vorne zu spielen und konnte einige Male vor das Tor kommen. Lediglich der letzte Pass verhinderte die Führung. Die Fürther verhinderten das Gegentor durch ihre Einstellung und ihrem Einsatz, das sich vom letzten Spiel massiv gesteigert hat. Nach und nach kämpften sich die Gastgeber nach vorne und konnten über die Außen gefährlich werden. Nach einer Hereingabe von rechts landete der Ball bei Ballatore, dessen Abschluss durch Judt geklärt wurde. Jetzt presste der ASV viel eher und konnte sich im Mittelfeld oftmals den Ball zurückerobern. Nach 18 Minuten war es dann Ünal, der den Ball im gegnerischen Sechzehner wiedererlangte und auf Ballatore ablegte, der zu seinem ersten Saisontor kam. Danach flachte das Spiel ab und so gab es eine nennenswerte Chance für die Gegner, die nach dem Fehler von Döllfelder den Ball nicht einnetzen konnten.

Nach der Halbzeit kam Kaab zu seinen ersten Minuten und ersetzte Ünal. Das Spiel war weiterhin eine trockene Kost und fand eher im Mittelfeld statt. Die Gäste versuchten die Fürther Abwehrreihen mit langen Bällen zu überwinden, wurden aber nie wirklich gefährlich. In der Schlussphase konnten die Gastgeber vorne einige Akzente setzen, auch hier hinderte der letzte Pass den möglichen Torerfolg. Kurz vor Schluss konnte der ASV seine Führung durch Ballatore mit einem sehenswerten Treffer ins rechte obere Eck ausbauen. Nach einer zu langen Hereingabe von Maußner schnappte sich der Fürther Stürmer den Ball, kam um einen Gegner rum und traf den Ball satt zum 2:0. Daraufhin erzielten die Burggrafenhofer in der Nachspielzeit ihren Anschlusstreffer ähnlich sehenswert mit einem Flugkopfball durch Singer. Kurz danach war Schluss und die Fürther konnten so ihren ersten Dreier einsacken.

Hinterlasse einen Kommentar