Remis gegen die Bucher Reserve

Beide Mannschaften boten den Zuschauern dürftigen Sport am Tag der Deutschen Einheit.

Die einen konnten nicht und die anderen wollten nicht, so hatte es zumindest den Anschein. Zwar hatte der ASV gleich zu Beginn des Spiels durch Ballatore die Chance zur Führung, aber er vergab etwas überrascht aus kurzer Entfernung (4.), ebenso erging es Knauer nach einer Ecke, aber sein Kopfball ging knapp neben das Tor. Bis zur 28. Minute spielte sich das Geschehen im Mittelfeld ab und beide Mannschaften überboten sich an Harmlosigkeit. Das 0:1 in eben dieser 28. Minute gelang Hofmann unter gütiger Mithilfe des ansonsten zuverlässigen Torhüter Döllfelder und köpfte ein. Danach entwickelte die Heimelf etwas Druck, aber vieles war nur Stückwerk. Einen der wenigen gelungenen Angriffe vollendete Ballatore auf Zuspiel von Knauer gegen die Laufrichtung des Torhüters zum 1:1 in der 36. Minute. Drei Minuten später hätte der ASV durch einen berechtigten wie auch unnötigen Elfmeter durch Wolf in Führung gehen können, jedoch parierte Pfann diesen und so ging es in die Pause.


Nach der Pause und der Gelb-Roten Karte gegen den Bucher Kromm hatte der ASV zwar deutliche Feldvorteile, aber es ging zu wenig Konstruktives Richtung Gästetor und so plätscherte das Spiel vor sich hin und beide Mannschaften trennten sich leistungsgerecht. Dem Niveau schloss sich auch der Schiedsrichter an.

Hinterlasse einen Kommentar