shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00 
Warenkorb ansehen Kasse

ASV Fürth 0:1 Türkspor/Cagrispor Nbg.

Türkspor/Cagrispor stoppt Siegesserie der Ersten

Am Donnerstagabend zogen die Fürther am eigenen Kunstrasen den Kürzeren. Nach bitteren Ausfällen zweier Leistungsträger entschied ein Freistoß die Partie.

Der Gast aus Nürnberg war von Beginn an das spielerisch bessere Team, was sich über 90 Minuten auch fortsetzte. Im ersten Durchgang waren Chancen dünn gesät. Die Beste hatte Maußner nach 12 Minuten, aber er scheiterte an Roschkoschek, ansonsten agierte der Gast, lief allerdings sehr oft ins Abseits. Zudem musste die Heimelf während des Spiels einige Ausfälle in der zuletzt sehr starken Defensive kompensieren. Klaski musste nach etwa einer halben Stunde vom Feld, 10 Minuten später erwischte es Knauer.

Im zweiten Durchgang sollte das Spiel an Niveau zunehmen und es gab auch genügend Chancen, wobei das Plus immernoch beim Gastgeber lag. Rupprechter scheitert in der 50. Minute allein vor dem Torhüter, drei Minuten später erging es Ballatore ebenso. Nach einer Stunde zielt Ertem allein vor Döllfelder knapp daneben und zwei Minuten später rutscht Maußner an einer Hereingabe von Ballatore kurz vor der Linie vorbei. Der Gast war aber stets gefährlich und hatte in Ismael Yüce einen starken Antreiber, über den fast alles lief. In der 70. Minute hatte der ASV den Torschrei auf den Lippen, aber Ballatore zielte zu genau und traf nur den Pfosten.
Die Entscheidung erfolgte nach einem überflüssigen Foul von Keskin, als er einen Gegner unnötig 25 m vor dem Tor foulte, obwohl Wolf den Gegner abgelaufen hatte. Den fälligen Freistoß verwandelte Aydogdu sehenswert zum 0:1. Zwar versuchte die Heimelf das Remis zu erzielen, aber es reichte an diesem Tag nicht und nach 95 Minuten pfiff der souveräne Schiedsrichter Federschmidt das Spiel ab.

P.S.: Die Highlights des Spiels gibt es bei yousport.tv.

Hinterlasse einen Kommentar